Grafischer Bereich: Logo Die Musikmacher Dortmund
Grafischer Bereich: Anzeige

Micro!Festival 2015 – umsonst und draußen!

Mit 15 Ensembles aus acht Nationen geht die Reise auf dem Friedensplatz zu
Taiko-Trommlern aus Japan mit dem Tribal Groove Orchestra Gocco, weltweit bekannt aus der Film-Triologie Matrix. Wunderbar skurril und morbide wird es mit der niederländischen Compagnie DaaD, die schon 2012 für Gänsehaut sorgte. Ganz anders zeigt sich der poetisch-akrobatische Sommertraum der Compagnie circoPitanga aus der Schweiz, der mit vielen romantischen Momenten am Hochseil verzaubert. Spätestens Samstagabend dürfte die Kult-Band La Chiva Gantiva, bekannt für ihren energetischen Mix aus Latin-Sounds, Afro-Beat, Jazz, Funk und Rock à la Manu Chao, jede Steifheit aus den Gliedern vertreiben.

Eine besondere Aufmerksamkeit richtet das Festival in diesem Jahr auf
Weltmusik "Made in Germany". Gleich vier Ensembles – Danube’s Banks aus
Hamburg, Ensemble DRAj aus Köln, Zaitsa aus Frankfurt und Sina Nossa aus
Unna/Dortmund (allesamt Teilnehmer oder Preisträger des bundesweiten
Wettbewerbs creole) – versprechen Weltmusik auf internationalem Niveau.

Der Samstagabend gehört der großen Straßentheater-Inszenierung. Aufreibende Szenen, archaische Choreografien und ein faszinierendes Bühnenbild verwandeln den Friedensplatz in einen Hexenkessel menschlicher Emotionen: Mit F.A.U.S.T. III stellt das Ensembles antagon theaterAKTion aus Frankfurt die moderne Gretchenfrage: Geld oder Menschlichkeit, Profit oder Glück?!

Der Sonntag beginnt um 16.00 Uhr gleich mit Rock'nRoll und Country für die
jüngsten Zuschauer ab vier Jahren. Die Mukketier-Bande rockt den Bauernhof
und alles, was Hufe, Tatzen oder Ringelschwänzchen hat –  das groovt wie
Sau. Gleich darauf folgen noch einmal die Luftakrobaten circoPitanga,
diesmal mit ihrem kleinen, nostalgischen Zirkusprogramm. Mit Cia Mar Gómez
aus Spanien und ihrem exzellenten sowie äußerst amüsanten Tanztheater wird der Friedensplatz zum Schauplatz eines Gewächshauses als Ort der Leidenschaft und dramatischen Emotionen.

Zum Abschluss bezaubert am Sonntagabend die charismatische Sängerin Nomfusi
Gotyana aus Südafrika mit Stimme, Charisma und elektrisierender Bühnenpräsenz das Publikum. Die junge Sängerin wird in Fachkreisen schon als Nachfolgerin von Miriam Makeba gehandelt. Mama Afrika trifft auf das Feuer von Motown und Soul – Pures Dynamit!

Und so mancher unentdeckte Schatz versteckt sich noch in dem dreitätigen Programm – für Entdecker ist gesorgt.

Wie jedes Jahr ist das Kulturbüro der Stadt Dortmund der Veranstalter.

Weitere Infos unter www.microfestival.dortmund.de, das Programm ist auch bei DortmundTourismus erhältlich.

AKTUELLES

Das Projekt Pauluskirche & Kultur gewinnt einen der Jurypreise "Gemeinde 2017"

Beim vom evangelischen Monatsmagazin "chrismon" organisierten Wettbewerb "Gemeinde 2017" gewinnt die Lydia-Kirchengemeinde Dortmund einen der fünf Jurypreise für herausragende Gemeindeprojekte. ...weiter lesen

Neuer Stimmbildungs-Workshop des Chorverbandes Dortmund e.V.

Der Chorverband Dortmund lädt interessierte Sängerinnen und Sänger herzlich zum nächsten Stimmbildungs-Workshop am Sonntag, 10.6.1710, 10-15.30 Uhr, ein. ...weiter lesen

Zehntausende Dortmunder feiern DORTBUNT!

Am 6. und 7. Mai 2017 präsentierte sich Dortmund beim Stadtfest "DORTBUNT! Eine Stadt. Viele Gesichter." an vielen Plätzen, Bühnen und Orten. Zehntausende Besucher feierten mit. ...weiter lesen

Oktober

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
29
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4